Ausrüstung

Für den Betrachter eines Bildes ist es egal mit welcher Ausrüstung das Bild entstand? Der Fotograf weiß, dass der Grad an Kreativität eines Bildes durch die genutzte Ausrüstung zumindest begrenzt oder unterstützt werden kann. Man stellt sich seine Ausrüstung zusammen, übt sich auf sie ein und versucht im Rahmen aller Variablen das optimale Bild zu machen. Dabei sollte man zumindest eine Kamera und die passende Brennweite dabei haben, die das ermöglicht. Aber da ist auch noch mehr...

Jede Kamera und jedes Objektiv haben einen eigenen Charakter und individuelle Stärken. Im Beispiel Objektiv: Hohe Lichtstärke oder geringes Gewicht, super Schärfe oder ein ruhiges Bokeh. Oft schließt das eine das Andere leider auch aus. Zudem gibt es einen Zeitgeist der sich auf das Bild übertragt. Ein altes manuelles Objektiv erzielt andere Ergebnisse, als eines neuster Serie mit Bildstabilisator und Autofokus. Das liegt abseits der Handhabung auch schlichtweg oft am alten Glas mit seinem eigenen Bildlook. Jeder Fotograf sucht nach den für Ihn passenden Instrumenten und für mich ist dieser Findungsprozess durch meine Technikbegeisterung zum Hobby geworden.

Diese Seiten zeigen digital nachbearbeitete und wenig vergleichbare Bilder. Es handelt sich um keinen unvoreingenommenen Test, eher um das genaue Gegenteil: meine individuelle und subjektive Nutzung. Die Bilder wurden zudem alle bearbeitet. Objektive mit Fremd-Bajonett adaptiere ich über Adapter unterschiedlicher Hersteller, am liebsten die Adapter von K&F Concept.